DP in Italien

Seit mehr als einer Woche bin ich mit Katrin in Italien. Genauer gesagt in Loppiano.

Viele kennen diesen Ort wahrscheinlich nicht, aber diese kleine Stadt gehört zu einer der Siedlungen der Fokolarbewegung.

In unserer ersten Woche haben wir unseren Wochenplan ausgetestet. Wir übernehmen nämlich viele verschiedene Arbeiten. Zu unserem Wochenplan gehören…

  1. Arbeiten in einem Altenheim für Frauen (2* pro Woche)
  2. Betreuen von Kindern (2* pro Woche)
  3. Arbeiten in einem Altenheim für Männer (1* pro Woche)
  4. Italienischunterricht (2* pro Woche)
  5. Gemeinnützige Arbeit in Loppiano (2* pro Woche)

Unser Wochenplan ist angehangen (wenn es klappt). PROGRAMMA SERVIZIO SOCIALE

Gemeinsam mit 3 Fokolarinnen (Trixie, Bea und Paula) leben wir in einem kleinen Häuschen.

Außerhalb unserer Arbeitszeiten treffen wir uns mit den Mitbewohnern von Loppiano. Die Bewohner sind von aller Welt. Daher durften wir Leute aus Deutschland, Argentinien, Korea, USA, etc. kennenlernen.

Als Fazit kann ich für die erste Woche also sagen, dass wir sehr herzlich aufgenommen wurden und uns bereits gut eingelebt haben. Ich freue mich schon auf die nächsten Wochen.

Schreibe einen Kommentar